NEWS

News und Info´s

* Wie läuft das mit dem Sonderkündigungsrecht beim Strom?

Sie haben eine Strompreiserhöhung bekommen?

 

Das ist Ihre Chance, den unliebsamen Stromanbieter los zu werden. Nutzen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht.

Stromverträge haben oft eine Mindestvertragslaufzeit und eine Kündigungsfrist. Wenn Ihr Stromanbieter jedoch die Preise erhöht, haben Sie als Stromkunde

ein Sonderkündigungsrecht. Sie können also den Vertrag kündigen, selbst wenn er eigentlich noch länger laufen sollte.

Handeln Sie schnell, sobald Sie von der Preiserhöhung erfahren, denn die Kündigungsfrist beträgt i.d.R. nur 14 Tage. Kündigen Sie schriftlich [am Besten per Einschreiben] unter Berufung auf Ihr Sonderkündigungsrecht [§ 41 Abs. 3 EnWG].

 

Normalerweise übernimmt beim Anbieterwechsel der neue Stromanbieter die Kündigung beim alten Versorger. Bei einer Preiserhöhung ist die Frist für eine Sonderkündigung des Vertrages sehr kurz, sodass es besser ist, selbst zu kündigen, damit diese Frist nicht verstreicht.

22.02.2018

Brauchen Sie dringend unsere Hilfe

Verbinden Sie sich mit uns oder

folgen Sie uns auf Facebook